Wir sind erreichbar

Update Kundeninformation Corona-Virus

Die Covid-19 Pandemie hält weiterhin Deutschland und die Welt in Atem. Rittal unternimmt konsequente Maßnahmen an allen Standorten: 

Unsere Task Force bewertet täglich die Lage. Wir folgen in Deutschland und in den Tochtergesellschaften den Maßnahmen der Behörden, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, unsere Belegschaft, Lieferanten und Kunden zu schützen und die Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit sicherzustellen.

Müssen Sie Folgen erwarten?

Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass wir weiterhin pünktlich liefern können und das ist und bleibt unser wichtigstes Ziel. Sollte es Einschränkungen in Produktion und Logistik geben, sind wir weiterhin in der Lage, diese auszugleichen. Wir haben Lagerbestände aufgebaut oder weichen gegebenenfalls auf Ersatzlieferungen aus anderen Regionen aus.
Unsere Lieferfähigkeit und die Verfügbarkeit unserer Produkte ist im Bereich Serie durchweg gegeben. Wir informieren Sie umgehend, sollte es Lieferverzögerungen bei Ihren Bestellungen geben

Wir bewerten unsere Maßnahmen täglich und passen uns an die je aktuelle Lage an, falls nötig, um die gewohnte Verfügbarkeit weiter beizubehalten.

Selbstverständlich leisten wir mit der gesamten Unternehmensgruppe unseren Beitrag zur Vermeidung von Infektionsketten:

Wir unternehmen konsequent Präventionsmaßnahmen an allen Standorten weltweit. Unsere Meldekette mit entsprechenden Quarantäneregeln greift frühzeitig beim Verdacht auf einen Infektionsfall und möglichen Kontaktpunkten mit dem Virus. Wir haben Reisetätigkeiten, Konferenzen und Veranstaltungen eingestellt und gehen restriktiv mit Besuchen und Meetings um. Wir beachten konsequent die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) und sind für unsere Kunden jederzeit per Telefon und Videokonferenz erreichbar. Wir stellen über Home Office Regelungen durchweg die Aufrechterhaltung der Schlüsselfunktionen zum Kunden hin sicher. An den Standorten haben wir die Hygienestandards massiv erhöht.

In den Tochtergesellschaften und an den Produktionsstandorten ergreifen wir bei Bedarf zusätzliche lokale Maßnahmen, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Haben Sie Fragen?

Ihre bekannten Ansprechpartner geben Ihnen gern detailliertere Informationen und halten Sie über die Entwicklungen auf dem Laufenden. Wir aktualisieren laufend unsere Informationen auf der Sonderseite unserer Homepage (www.rittal.de oder www.rittal.com).

Kundenstory

ATR: „Lieferkette funktioniert!“

Die Folgen der Corona-Pandemie sind im Steuerungs- und Schaltanlagenbau längst angekommen. Top-Manager der Branche treibt aktuell vor allem eine Frage um: Halten die Lieferketten? Die gute Nachricht: ja! Das bestätigt Timo Amels, Geschäftsführer der ATR...