Warenkorb

Herta: Hygieneoptimierte Feuerlöschgehäuse für die Produktion

HD-Feuerlöschgehäuse als hygienische Verpackung.

Die Herta GmbH ist ein deutsches Unternehmen in der Fleischwarenindustrie mit der Dachmarke Herta für seine Produkte. Das 1897 gegründete Unternehmen ist heute eine Tochtergesellschaft von Nestlé. Seit über zehn Jahren arbeiten die Fleischwarenhersteller mit Rittal, um eine absolut saubere und hygienegerechte Produktionsumgebung zu gewährleisten. Eine besondere Anforderung an Rittal hatten die Wurstspezialisten jetzt hinsichtlich der hygienegerechten Aufbewahrung von Feuerlöschern.

„Wenn es um Hygiene in unserer Produktion geht, sind wir mit den Rittal Produkten auf der sicheren Seite.“
Stephan Niehues, Leiter Instandhaltung bei Nestlé

Wachsende Hygieneanforderungen erfordern neue Lösungen

Die Hygieneanforderungen für die Fleischwarenindustrie wachsen stetig und erfordern immer neue Lösungen und Optimierungen für die hygienegerechte Gestaltung der Produktionsbereiche. So müssen in der Produktion von Nahrungsmitteln Korrosionen unbedingt vermieden werden. Herta sah sich daher der Herausforderung gegenüber, dass die Feuerlöscher in der Produktionshalle nicht den hohen Hygieneanforderungen entsprechend gereinigt werden konnten. Herta benötigte daher eine entsprechende Schutzumhausung für die Feuerlöscher in der Produktion. Dabei sollte auch ein schneller Zugang zu den Feuerlöschern gewährleistet sein.

HD-Feuerlöschgehäuse als hygienische Verpackung

Die Lösung bot Rittal mit mehreren Feuerlöschgehäusen im Hygienic Design aus Edelstahl und integrierter Sichtscheibe aus widerstandsfähigem Makrolon sowie einem Stangenverschluss mit hygienischem Knebelverschluss für eine schnelle Zugänglichkeit im Falle eines Feuers. Die Sichtscheibe der HD-Feuerlöschgehäuse ist hygienegerecht ohne Spalt und die Gehäuse halten Spritzwasser stand. Dadurch verkürzen sich für Herta auch die notwendigen Reinigungszeiten der Feuerlöschgehäuse. Ein Bedarf an regelmäßiger Wartung besteht ebenfalls nicht, da das Ersetzen von beschädigten Kunststoffgehäusen entfällt.

Zielführende Zusammenarbeit zwischen Herta und Rittal

Rittal hat in kurzer Zeit auf die Bedürfnisse der Herta GmbH reagiert und zusammen ein Konzept für HD-Feuerlöschgehäuse entwickelt. Diese wurden innerhalb von nur zwei Monaten in der Produktion installiert. Auch notwendige Produktverbesserungen ließ man miteinfließen, wie etwa die integrierte Sichtscheibe aus Makrolon. Dank der engen Zusammenarbeit zwischen Rittal und dem Instandhaltungsteam von Herta findet innerhalb der Branche auch ein regelmäßiger Austausch statt und mittlerweile fragen Zertifizierungsgesellschaften, wie der IFS, auch bei anderen Unternehmen nach sicheren und hygienegerechten Lösungen wie dem Rittal HD-Feuerlöschgehäuse aus Edelstahl.