Warenkorb

Rittal auf der Messe "Meer Kontakte": IT sicher und platzsparend an Bord

Downloads Text Bild 1 Bild 2

08.11.2017. Die steigende Digitalisierung ist eine der zentralen Themen in der Schifffahrtsbranche. Ständige Datenströme zwischen Schiff und Hafen sowie komplexe Anwendungen an Bord erfordern sichere IT-Infrastrukturlösungen auf engstem Raum. Neueste Lösungen dazu präsentiert Rittal am 8. und 9. November auf der erstmals stattfindenden „Meer Kontakte“, einer Unternehmensmesse des Maritimen Clusters Norddeutschland in Kiel. Im Fokus stehen IT-Rack- und Cooling-Lösungen sowie sichere Stromverteilungssysteme mit Approbationen für den internationalen maritimen Markt.

Die Digitalisierung von Prozessen in der maritimen Wirtschaft erzeugt eine große Menge hochsensibler Daten (Big Data). Gefordert sind dabei sichere IT-Lösungen für alle Anwendungen. So müssen sich IT-Racks den unterschiedlichsten Anforderungen auf See anpassen und auf engstem Raum einsetzen lassen. Sie übernehmen als Netzwerkschränke Verteileraufgaben oder bieten eine sichere Umgebung für Server mit intelligenter Klimatisierungs-, Stromverteilungs- und Sicherheitstechnik.

Wie sich aus einem standardisierten, modularen Baukastensystem individuelle Lösungen ergeben, zeigt Rittal mit seinem TS IT Rack am Beispiel einer Referenzlösung seines Kunden Okugi Liftsystems, Spezialist für die Ausstattung von IT-Equipment auf Schiffen. Gezeigt wird ein 600mm breites TS IT Rack mit 19“-Einschüben für Schwerlasten bis zu 400 kg (freischwebend).

Klimatisierungsanforderungen in Racks löst Rittal zudem sicher und effizient mit dem flüssigkeitsbasierten Kühlsystem LCP (Liquid Cooling Package). Der seitlich am Rack angebaute Luft/Wasser-Wärmetauscher saugt die Warmluft im Rack oben an und bläst unten kalte Luft wieder in das Rack hinein. Das LCP, das standardmäßig über eine Kühlleistung von 10kW verfügt, wurde speziell für Schiffsanwendungen modifiziert. So hat Rittal den Anschluss für die Wasserzufuhr in den Bodenbereich verlegt und ein seitlicher Zugang zur Kühllösung (bisher hinten) ermöglicht. „Diese Kühlsystem wurde ursprünglich für Industrieumgebungen konzipiert, hat sich aber aufgrund des geringen Platzbedarfs und der Luftführung als ideale Lösung zur Kühlung der IT auf Schiffen herausgestellt“, sagt Wilfried Braun, Key Account Manager bei Rittal.

Für sichere Niederspannungsschalttafeln sorgen neue Approbationen für die Schiffsklassen DNV-GL, Lloyds Register und American Bureau of Shipping für vereinfachte Verwendung und Zulassungsprozesse der Rittal Sammelschienensystemen RiLine, Maxi-PLS und Flat-PLS.

Rittal – der Partner für die maritime Wirtschaft

Für Rittal als weltweiter Systemanbieter zählt die Maritim-Branche zu den wichtigen Zielmärkten. So kommen Lösungen rund um „Rittal – Das System.“ in zahlreichen Werften, Schiffen, Häfen, Offshore-Plattformen und an Binnenwasserstraßen zum Einsatz. Zu den Kunden gehören alle wichtigen Schiffsausrüster und Werften. Das Lösungsspektrum umfasst Gehäuse- und Schaltschranksysteme, Klimatisierungslösungen, Stromverteilungssysteme sowie IT-Infrastrukturlösungen.

(3.092 Zeichen)