Warenkorb

„Gemeinsam stärker“ im Channel-Markt

31.10.2018. • Über 70 Partner diskutierten in Dublin über Edge, Blockchain und neue Geschäftsmodelle • Gegenseitig stärken und individuelle Kompetenzen für Synergieeffekte nutzen • Ausbau des Rittal Ecosystem IT für gemeinsames Wachstum

„Jeder Partner hat unterschiedliche Stärken und bringt individuelle Fähigkeiten mit. „Nutzen Sie diese Möglichkeiten für Synergieeffekte“, ermutigte Gastgeber Andrew Grace, Head of Global IT Channel & Partnerships bei Rittal, die Teilnehmer der zweiten Partnerkonferenz. Unter dem Motto „Discover the Edge” hatte Rittal seine europäischen Partner, darunter über 70 IT-Reseller, Distributoren und Systemintegratoren, Ende September nach Dublin eingeladen. Dort erhielten sie Einblicke in wegweisende Datacenter-Markttrends, innovative Geschäftsmodelle wie Blockchain sowie in die Lösungen und das IT-Ökosystem von Rittal.

Ein wesentliches Ziel des Events und des Partnerprogramms von Rittal sei, dass die Partnerunternehmen durch intensive Zusammenarbeit ihre Marktchancen international verbessern und Wachstum ermöglichen. So bringe Rittal unter anderem spezielle Kompetenzen aus dem Industrie-Bereich mit, die den Partnern neue Geschäftsperspektiven ermöglichen, sagte Grace und motivierte die Partner auch untereinander zu kooperieren.

Industrialisierung von Datacentern

Neben der Kooperation auf Unternehmensebene sei Standardisierung ein entscheidender Faktor, um technologisch im dynamischen Datacenter-Markt wettbewerbungsfähig zu bleiben: „Storage-Hersteller und Rechenzentrumsplaner haben heute bereits Probleme, Schritt zu halten. Die Datenmengen wachsen schneller als Storage-Lösungen produziert, Rechenzentren geplant und gebaut werden können“, sagte Jason Rylands, Abteilungsleiter International Sales, vom deutschen Cloud Start-up iNNOVO Cloud in seinem Vortrag. „Aufgrund der kurzen Bereitstellungszeit sind standardisierte, modulare Datacenter-Container, die nach dem Baukasten-System aufgebaut sind, eine schnell realisierbare und zuverlässige Lösung für diese Anforderungen. Damit lässt sich die Industrialisierung im Rechenzentrumsbau vorantreiben.“, appellierte Rylands. Dies sei auch eine wichtige Voraussetzung für die Datenverarbeitung im Zuge von 5G. Der neue Mobilfunkstand sei ein immenser Treiber für die Digitalisierung.

„Trust Machine“ Blockchain für weniger Kosten

Ein weiteres digitales Trendthema ist die Blockchain. Die „Trust Machine“, wie Referat Dr. Rudolf Mauch die Technologie in seinem Impulsvortrag betitelte, biete Unternehmen zahlreiche Vorteile, Statistiken zufolge etwa Kosteneinsparungen von 50 bis 80 Prozent.

„Wer möchte vierzehn Prozent bei einer Überweisung von der Schweiz nach Deutschland einsparen? fragte Dr. Mauch die Teilnehmer. Gebühren für internationale Banktransfers könnten künftig dank der Blockchain der Vergangenheit angehören. Gerade Pluspunkte wie die hohe Transparenz und Sicherheit sorgten dafür, dass laut dem Weltwirtschaftsforum (1) bis 2027 zehn Prozent des weltweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) via Blockchain bzw. in Blockchain verwandten Technologien gespeichert werden. Eine sichere, schnellere und transparentere Bereitstellung von Informationen seien wichtige vertrauensschaffende Faktoren, die gerade für sicherheitskritische Branchen wie das Finanz- oder Versicherungswesen relevant seien. Welche Konsequenzen und Möglichkeiten sich daraus für den Channel ergeben, wurden im Verlauf des Vortrags diskutiert.

Intelligente Ressourcennutzung für Wachstum

Die zweite Channel-Partnerkonferenz von Rittal hat gezeigt, dass Unternehmen die Herausforderungen und Anforderungen im dynamischen Datacenter-Markt nur mit Kooperation und intelligenter Ressourcennutzung erfolgreich realisieren können. Im Sinne von „Focus on Partner Growth“ wird Rittal sein Ökosystem für IT-Partner weiter ausbauen, um das gemeinsame Wachstum voranzutreiben.

„Erstklassige Qualität der Lösungen, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sind essentiell für zufriedene Kunden und für die Partnerwahl. Mit Rittal verbinden wir diese Faktoren ebenso wie ein vertrauensvolles, partnerschaftliches Miteinander auf Augenhöhe – seit mehr als vier Jahren. Der Summit hat deutlich gemacht, dass wir auch künftig auf Rittal zählen und gemeinsam unsere Wachstumsziele erreichen können“, erklärte Sales Manager Theodoros Sakellariou vom griechischen Systemintegrator FSysTel.

Der nächste Rittal Partner Summit IT findet im Sommer 2019 statt.

(1) World Economic Forum report predicts that by 2025 10% of GDP will be stored on blockchains or blockchain related technology.: https://www.forbes.com/sites/bernardmarr/2016/05/27/how-blockchain-technology-could-change-the-world