Lösung

IT-Security

Ein Ausfall der IT kann sämtliche Unternehmensbereiche betreffen. Rittal hat für jeden Anspruch an die Sicherheit das richtige Schutzkonzept.

zurück zur Übersicht

IT-Sicherheit beginnt mit dem Schutz vor physischen Gefahren. Diese können die gesamte IT-Infrastruktur zerstören und sind speziell im Zeitalter von Industrie 4.0 existenzbedrohend, da durch die starke Vernetzung aller Prozesse nicht nur die Verwaltung, sondern auch die gesamte Produktion von einem Ausfall betroffen ist.

Perfekter Schutz vor physischen Gefahren für Ihre IT-Infrastruktur

Sicherheitsräume von Rittal steigern die IT-Sicherheit signifikant und garantieren höchste Investitionssicherheit – vom Grundschutz bis zur Hochverfügbarkeit.
"Pay-as-you-grow" - Die modularen Raum-in-Raum-Systeme sind individuell anpassbar und jederzeit erweiterbar. Das flexible Baukastensystem ermöglicht eine Erweiterung im laufenden Betrieb der IT-Systeme. Die Raumsysteme bieten den optimalen Schutz für IT-/Infrastrukturkomponenten wie Löschtechnik, unterbrechungsfreie Stromversorgung und Klimatisierung.

Solider Schutz für Ihre IT - der Safe!

Lassen Ihre bauseitigen Räumlichkeiten die Einrichtung eines Raum-in-Raum-Systemes nicht zu, empfehlen wir einen IT-Sicherheitssafe als ebenso modulare und standortunabhängige Sicherheitslösung. Der Aufbau an schwer zugänglichen Orten ist somit kein Problem und auch die nachträgliche Einhausung von IT-Schränken ist dank der Modularität möglich. Konfigurieren Sie sich Ihren IT-Schutz auf kleinstem Raum mit unserem Micro Data Center Konfigurator.

DCIM - Data Center Infrastructure Management für eine professionelle Überwachung

Der Konfigurator bietet neben der Auswahl des perfekten physischen Schutzes auch die Auswahl an Überwachungssystemen für die physikalischen Parameter wie Temperatur-, Luftfeuchte oder Türzustandsüberwachungen. Das Monitoring erfolgt über eine Netzwerkanbindung und die Einstellungen können bequem über die Web-Benutzeroberfläche vorgenommen werden.

Zusätzlich kann das System an übergeordnete Managementsysteme, zum Beispiel eine DCIM Software angebunden werden. Das zentrale Monitoring erfolgt hier über eine serverbasierte Anwendung, die alle Parameter der eingesetzten Komponenten aus Ihrer IT-Infrastruktur überwacht und verwaltet.

Weitere Materialien zu diesem Thema:

Physische Sicherheit RiZone Sicherheitsmanagement Sensornetzwerk zur Rack- und Raumüberwachung

Sie wünschen weitere Informationen
zu diesem Thema?

Vereinbaren Sie jetzt mit einem unserer Rittal
Ansprechpartner einen Termin.

Referenz

Optimiertes Rechenzentrum mit RiZone

Die Nestlé-Gruppe ist der größte Marktteilnehmer weltweit im Bereich Food & Beverage. In Italien betreibt Nestlé Italiana verschiedene Unternehmen, die zusammen rund 5.500 Beschäftigte und 16 Niederlassungen auf der gesamten italienischen Halbinsel aufbringen.

Der Umzug der Geschäftsräume von Nestlé Italiana im Jahr 2014 von Mailand nach Assago bot die Gelegenheit, ein neues Rechenzentrum für das Unternehmen aufzubauen. Bei der Auswertung der Angebote der führenden Marktteilnehmer kam Nestlé Italiana zu der Überzeugung, auf RiMatrix von Rittal zu vertrauen.

„Der Mehrwert von Rittal ist neben dem umfassenden Lösungsangebot das hohe Maß an Professionalität gewesen, das in sämtlichen Projektphasen, angefangen bei der Voranalyse bis zur endgültigen Umsetzung des Rechenzentrums, an den Tag gelegt wurde.“

Tiziano Villa, Network Manager von Nestlé Italiana

Referenz ansehen