Merkliste

Klimatisierung

Geht es um die Energieeffizienz, setzt die Automobilindustrie in vielen Bereichen Maßstäbe. So hat sich die Innovationsallianz „Green Carbody Technologies“ zum Ziel gesetzt, den Energieeinsatz in der Karosseriefertigung um 50 Prozent zu reduzieren. Rittal hat sich an einer Feldstudie zur Schrankklimatisierung beteiligt

Artikel lesen!
  • Harte Anforderungen zwischen Indus und Ganges

    Die aufstrebende Industrienation Indien ist als interessanter Wachstumsmarkt unter anderem ein wichtiger Exportmarkt für den Maschinen- und Anlagenbau. Die teilweise extremen klimatischen Bedingungen auf dem Subkontinent stellen besondere Anforderungen speziell an die eingesetzte Klimatisierung.

  • Gesunde Systemverfügbarkeit

    Krankenhäuser sind immer in Betrieb. Dazu ist nicht nur ein Stab an medizinischem Personal sondern auch eine funktionierende EDV nötig. OP-Dokumentationen, Patientenmanagement, medizinische Spezialsysteme u. v. m. werden im neuen Rechenzentrum der TILAK in Hall in Tirol bestens verwaltet.

  • Bosch Rexroth AG: Ein Chiller in der Eisengießerei

    Ab 40°C wird es für Elektronik unangenehm heiß. In einer Eisengießerei wird es regelmäßig heißer. Das Unternehmen Bosch Rexroth GmbH betreibt am Standort Lohr am Main eine eigene Gießerei, inklusive Sandaufbereitungsanlage.

  • Eine komplette Punktlandung: TÜV Nord Group installiert neues Rechenzentrum

    In Hannovers Süden ist eines der modernsten Rechenzentren Deutschlands entstanden. Die TÜV NORD GROUP konzentiert hier zukünftig alle EDV-Aktivitäten der nationalen und internationalen Tochtergesellschaften. Neben hoher Verfügbarkeit und Sicherheit stand auch die Energieeffizienz ganz oben auf der Prioritätenliste.

  • Rechenzentrum mag man eben

    Im Zuge des Neubaus der Manner-Zentrale in Wien, entstand auch ein neues Rechenzentrum für den Schnitten-Hersteller. Racks und die Klimalösung stammen von Rittal.

  • Cool Water: Brunnen kühlt Rechenzentrum

    Der „Brunnen vor dem Tore“ gilt als eine der modernsten Methoden zur Kühlung von Rechenzentren. Der Internet-Dienstleister IGN GmbH aus München setzt Grundwasser zur indirekten Kühlung eines kommerziell genutzten Rechenzentrums ein. Rittal set die Lösung als Generalunternehmer um.