Merkliste

Schaltschränke

Risikobereitschaft gehört bei Fill zum Alltag. Neue Aufgaben und Projekte werden mit Leichtigkeit und im Vertrauen auf gute Partner angegangen. So verhilft eine Rittal Perforex zur durchgängigen Schaltschrankbearbeitung und massiven Zeiteinsparungen

Artikel lesen!
  • Baier Technik: Immer am letzten Stand

    Baier Technik setzt auf Effizienz durch automatisierte Abläufe in der Schaltschrankfertigung und hat sich für eine Perforex NC-Bearbeitungsmaschine von Rittal Automation Systems entschieden. Rittal und Eplan stehen für die Optimierung entlang der Wertschöpfungskette im Anlagenbau.

  • Abenteuer Asien

    Zusammen mit Rittal ist dem steirischen Automatisierer BT-Anlagenbau ein logistisches Meisterstück gelungen. Für ein Stahlwerk in Südkorea konnten rund 300 Einzelkomponenten in einem speziellen Blauton in nur elf Wochen fertiggestellt und verschifft werden.

  • Komplett-System aus einer Hand

    Optimierung in der Prozesskette und Minimierung der Schnittstellen steht bei Grübl Automatisierungstechnik ganz oben auf der To-Do-Liste. Das gelingt u.a. mit einem Gesamtpaket an Leistungen und der Unterstützung von Rittal.

  • Design und Standard clever gemixt

    Der Trend bei Maschinen geht immer stärker in Richtung Design. Dabei stehen einfachere Bedienung, verringerter Platzbedarf bei gleichzeitig erheblich reduzierten Anlagenkosten im Fokus.

  • Eine echte Partnerschaft: KUKA und TS 8

    Die Magnetarc-Schweißmaschinen von KUKA Industries sind Präzisionsgiganten für höchste Schweißqualität. Werker und Kunde freuen sich über ein perfektes Ergebnis. Der Hightechvorgang wird vom Schaltschranksystem TS 8 von Rittal unterstützt.

  • Von der Rübe bis zum Strom

    Die Erneuerung der elektrischen Anlagen steht bei der AGRANA Zucker GmbH in Tulln außerhalb der Produktionszeiten im Vordergrund. Die Planung der Niederspannungshauptverteilung und der Kompensationsanlagen hat Rittal übernommen.

  • Chancen mit Bearbeitungszentrum

    Arbeitszeit reduzieren und Datendurchgängigkeit erhöhen – darin sieht Ing. Günter Pesendorfer von der gleichnamigen Elektromaschinenbau GmbH die Zukunft des Schaltschrankbaus. Erste Schritte macht Pesendorfer mit einer Perforex Bearbeitungsmaschine und einem Angebot an Schaltschrankwerkstätten.

  • Glasklarer Fall für Automatisierung

    Der niederösterreichische Maschinenbauer LiSEC setzt seit einigen Jahren auf die automatisierte Schaltschrankbearbeitung durch zwei Kiesling Bearbeitungszentren. Mit der Umstellung auf Rittal-Schränke schafft das Unternehmen zusätzlich neue Standards und erreicht damit auch Zeit- und Kostensenkungen.

  • Die Zukunft gehört der Automatisierung

    Schubert Elektroanlagen hat sich mit dem Anlagenbau für Kraftwerke, Klär- und Industrieanlagen seinen festen Platz gesichert. Den Anforderungen an Schnelligkeit und Qualität wird das niederösterreichische Unternehmen u.a. mit einem Perforex- Schaltschrankbearbeitungszentrum von Kiesling/Rittal gerecht.