Warenkorb

Power Engineering 6.3 - was ist neu?

Wenn eine neue Software herauskommt, stellt sich immer die Frage, was wirklich neu ist und warum es sich lohnt, die Software zu installieren.

Jetzt mit Ri4Power 185 mm Schienensystem

Die wichtigste Neuerung der Power Engineering 6.3 ist die Integration des 185 mm Sammelschienensystems und seines umfangreichen Zubehörs. Die Systeme Ri4Power, RiLine und Installationsstandverteiler sind selbstverständlich weiterhin enthalten.

Projekte der Version 6.2 können in der aktuellen Version 6.3 geöffnet werden.

Nach dem Start eines Projekts stehen im Ri4Power 185mm System die beiden Netzsysteme TN-C sowie TN-C-S zur Auswahl. Damit werden je nach 4-bzw. 5-poligen System der PEN-, N- und PE-Leiter definiert.

 

 

Viele nützliche Tools auch schon in Version 6.2.

Die Rittal Projektingenieure planen täglich Elektroanlagen im großen und im kleinen Maßstab für Rittal Kunden. Hier ihre beliebtesten Werkzeuge und Anzeigen:

1. Detailinformationen als PDF

Sämtliche aktuellen Montageanleitungen und Beipackzettel unserer Rittal SV-Produkte sind als PDF direkt verfügbar.

 

2. Rot-Gelb-Grün

Das Ampelsystem für das Projekt gibt dem Entwickler zu jedem Zeitpunkt Auskunft, ob sein Projekt vollständig konfiguriert ist oder noch nachgearbeitet werden muss.

 

3. Verbindungssatz-Konfigurator

Mit dem Verbindungssatzgenerator können Kupfer-Verbindungssätze für Energieverteilsysteme der Bauformen 1-4 konfiguriert und kalkuliert werden. Der Funktionsumfang enthält alle gängigen offenen Leistungsschalter mit den Verbindungssätzen und Anschlusswinkeln zur Hauptsammelschiene bzw. Kabelanschlussschienen.

 

4. Bauartnachweis erstellen

Mit dieser Funktion können Bauartnachweise benutzergeführt erstellt, gespeichert, bearbeitet und exportiert (Excel) werden. Für viele von der EN 61439-1/2 geforderte Nachweise ist von Rittal eine Prüfreport-Nummer direkt angegeben.

 

5. Montagepläne 

Nach Abschluss einer Konstruktion können detailliertere Montagepläne, mit direkter Artikelzuordnung zum Einbauort, für jedes Feld erzeugt werden.

 

6. Zeichnungen und Listen

Und das Beste kommt zum Schluss: Nach Beendigung des Projekt können Aufbauzeichnungen, Montageplan, Checklisten und Materialstücklisten als PDF oder XLS exportiert werden.