Automatisiertes Fahren bei der BMW Group

Boxenstopp für 16 TB Daten

Abstandsmessung und Spurhaltung – diese Funktionen entstanden vor 20 Jahren in den Köpfen der Automobilentwickler. Heute sind solche Features längst Standard in jedem Neuwagen. Bevor jedoch automatisiertes Fahren wirklich Realität wird, sind noch unzählige Testfahrten und die Auswertung immenser Datenmengen notwendig. An diesem Ziel arbeitet die BMW Group, die in zahlreichen Testfahrten Daten sammelt und in einem Rittal IT-Container verarbeitet.