Warenkorb

Micro Data Center Level E

Bestell-Nummer DK 7999.009

  Product Lifecycle  
Customized
  • Micro Data Center Level E

    Dieses Produkt wird in Industrie-/IT-Projekten eingesetzt. Bitte kontaktieren Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner im Vertrieb für weitere Informationen.

    Schließen
    Produktbeschreibung CAD

    Kleinrechenzentrum zum Schutz für Server und Storageanwendungen. Zweitürsystem für einfache Bedienung und Kabelschott in beiden Seitenelementen.

    + Produktbeschreibung

    Nutzen: Der modulare Aufbau ermöglicht neben einer Installation an schwer zugänglichen Standorten auch die nachträgliche Einhausung von gewachsenen IT-Strukturen
    Erweiterbarkeit und somit gestufter Invest mit wachsender IT.
    Vorbereitet für den Einsatz verschiedener IT-Klimalösungen
    Investitionssicherheit durch De- und Remontierbarkeit
    Einsatzgebiete: Hoher Schutz gegen physikalische Bedrohungspotenziale für die IT
    Bedarfsgerechte Ausstattungskomponenten komplettieren den Safe zum Kompaktrechenzentrum.
    Material: Stahlblech, beschichtet
    Farbe: Gehäuse: RAL 7035
    Servicetür: RAL 7035
    Bedienertür: RAL 9005
    Schutzart IP nach IEC 60 529: IP 56
    Lieferumfang: Sicherheitssafe mit Bedienertür und Servicetür
    Kabeleinführung in beiden Seitenelementen
    Beide Türen mit Schlüsselschloss
    Optionen: Verschiedene Schlossvarianten
    Unterschiedliche Kabeleinführungssysteme
    Kabeleinführung im Kopf- oder Bodenelement
    Doppelflügelige Türen
    Wählbare Türanschläge
    Untergestell
    Untergestell mit Brandschutz
    Schutzwertigkeiten: Feuerwiderstandklasse F 90 gemäß DIN 4102 Teil 2, Einhaltung der Grenzwerte ∆T < 50 K, rel. Luftfeuchte < 85 % über 30 Minuten
    Der Safe wurde als System geprüft
    Einbruchschutz WK II Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/1999-04
    Der Single Safe wurde als System mit einer einflügeligen und einer doppelflügeligen Tür und meachnischem Schloss geprüft
    Einbruchschutz WK III Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/1999-04
    Der Single Safe wurde als System mit einflügeligen Türen und meachnischem Schloss geprüft
    Einbruchschutz WK IV Werkzeugangriff analog DIN V ENV 1630/1999-04
    Der Single Safe wurde als System mit einflügeligen Türen und meachnischem Schloss geprüft
    Rauchschutz in Anlehnung an DIN 18095-2: 1991-03
    Der Single Safe wurde als System mit einer einflügeligen und einer doppelflügeligen Tür und meachnischem Schloss geprüft
    Serienmäßiger Schutz vor: Feuer
    Löschwasser
    Korrosive Gase
    Vandalismus
    Fremdzugriff
    Staub
    Diebstahl/Einbruch
    Hinweis: Die Prüfungen sind als Systemtest durchgeführt und mit Prüfzeugnissen belegt
    Projektierung auf Anfrage
    Einbauhöhe für Komponenten: 47 HE
    Abmessungen: Breite: 1100 mm
    Höhe: 2410 mm
    Tiefe: 1400 mm
    Lichte Abmessungen: Lichte Breite: 920 mm
    Lichte Höhe: 2230 mm
    Lichte Tiefe: 1200 mm
    Verpackungseinheit: 1 St.
    EAN: 4028177717084
    Zolltarifnummer: 83030040
    ETIM 6.0: EC002499
    ETIM 5.0: EC002499
    eCl@ss 8.0/8.1: 27180207
    eCl@ss 7.0/7.1: 27180207
    eCl@ss 6.0/6.1: 27180207
    eCl@ss 5.1/5.1.4: 27180506
    Produktbeschreibung (lang): Micro Data Center Level E, Das Micro Data Center Level E (MDC Level E) ist ein modular, aufgebauter Sicherheitssafe mit Bedienertür vorne und Servicetür hinten, Das MDC Level E verfügt im Standard über eine Kabeleinführung, in jedem Seitenelement und ist

    + CAD

    CAD-Zeichnungen:
    Anfordern

    + Downloads

    Datenblätter:
    Technik im Detail:  
    CS   DA   DE   EN   ES   FI   FR   HU   IT   NL   NO   PL   RU   SE   TR   ZH  

    + Zubehör

     Andere Kunden interessierten sich auch für folgende Produkte

    + Ausschreibungstext

    Micro Data Center Level E
    Gewerke Micro Data Center Level E
    Artikelnummer: 7999.009
    IT - SICHERHEITSSAFE
    Lieferung eines modularen IT - Sicherheitssafes.
    Brandschutz F 90 getestet gemäß DIN 4102 (Einheitstemperaturkurve)
    jedoch 30 Minuten innerhalb der Grenzwerte von 50 K Temperatursteigerung
    und 85% relativer Luftfeuchtigkeit. Ferner ist ein Nachweis über einen
    geprüften Einbruchschutz WK II, in Anlehnung an EN 1627 zu erbringen.
    Gemäß EN 60529 ist die Schutzart des Gehäuses (mindestens IP 56) zu
    erfüllen.
    Alle Prüfungen sind als Systemtest durchzuführen.
    Die erreichten Werte sind mit Prüfzeugnissen nachzuweisen.
    Der IT - Sicherheitssafe ist modular und "Stahl in Kassettenbauweise",
    für eine freistehende Aufstellung auszuführen.
    Es muss eine demontierbare, sowie erweiterbare Konstruktion nachgewiesen
    werden. Eine Installation um vorhandene, in Betrieb genommene IT -
    Komponenten ist erforderlich. Eine außer Betriebnahme der IT -
    Komponenten während der Montage ist nicht möglich!

    Der IT - Sicherheitssafe verfügt über zwei Sicherheitstüren, jeweils
    vorne und hinten angeordnet. Diese Sicherheitstüren sind mit einem
    entsprechenden Zutrittskontrollsystem auszustatten.

    Die Sicherheitszelle ist gegen äußere Einwirkungen oder Trümmerlasten
    mit Stahlblech auszubilden, so dass Beschädigungen der
    Isoliermaterialien bei geringen Einwirkungen oder Stößen auszuschließen
    sind.
    Die Verbindungen der Elemente des IT - Sicherheitssafes sind durch
    formschlüssige, jederzeit lösbare Verbindungstechniken auszulegen.

    Das Eindringen von Löschwasser und Feuchtigkeit, sowie korrosiven
    Rauchgasen in den modularen IT - Sicherheitssafe, ist durch konstruktive
    Maßnahmen zu unterbinden.

    Technische Merkmale
    Folgende Features müssen gegeben sein:

    Gehäuse-Maße außen:
    Höhe: 2210 mm / 2410 mm
    Breite: 1100 mm (Single Safe)
    Tiefe: 1204 mm / 1404 mm (ohne Klimagerät)

    Gehäuse-Maße innen:
    Höhe: 2030 mm / 2230 mm (42 HE / 47 HE)
    Breite: 920 mm (Single Safe)
    Tiefe: 1000 mm / 1200 mm
    Gewicht: Sicherheitssafe 42 HE - 1000 mm, leer, ca. 760 kg
    Sicherheitssafe 47 HE - 1000 mm, leer, ca. 800 kg

    Der IT - Sicherheitssafe verfügt über die Möglichkeit einer
    Aneinanderreihung mehrerer Safes. Hierbei weisen die zueinander
    angeordneten Module große Revisionsöffnungen zur Durchführung von
    Verkabelung der im Innenraum befindlichen Netzwerkracks auf. Über die
    Anreihung der Sicherheitssafes sind Prüfnachweise zu erbringen.

    Der IT-Sicherheitssafe ist so auszuführen, dass eine Anreihung weiterer
    Module auch nachträglich möglich ist.

    Es ist sicher zu stellen, dass im Rahmen der Erweiterung das bereits
    vorhandene Netzwerk- bzw. Serverrack nicht umplatziert werden muss,
    ausgenommen, die bauseitigen Gegebenheiten fordern dies.

    Die Erweiterbarkeit des bestehenden Systems muss für mindestens 5 Jahre
    gewährleistet sein.

    Gehäuse-Maße außen:
    Höhe: 2210 mm / 2410 mm
    Breite: 2200 mm (Verkettung von 2 Safes)
    Breite: 3300 mm (Verkettung von 3 Safes)
    Breite: 4400 mm (Verkettung von 4 Safes)
    Tiefe: 1204 mm / 1404 mm (ohne Klimagerät)

    Gehäuse-Maße innen:
    Höhe: 2030 mm / 2230 mm (42 HE / 47 HE)
    Breite:1840 mm (Verkettung von 2 Safes)
    Breite: 2760 mm (Verkettung von 3 Safes)
    Breite: 3680 mm (Verkettung von 4 Safes)
    Breite: 920 mm (Single Safe)
    Tiefe: 1000 mm / 1200 mm

    Der IT - Sicherheitssafe muss über ein flexibles Kabeleinführungssystem
    wahlweise an mehreren Positionen des Safes verfügen. Hierbei sind die
    Kabelschottsysteme in einer "offenen Konstruktion", geeignet für die
    Installation bei bereits installierten IT - Komponenten, auszulegen. Die
    Kabelschottsysteme sind feuersicher, wasser- und gasbeständig zur
    Einführung der Daten-, Steuer- und Versorgungskabel in den modularen IT
    - Sicherheitssafe.

    Als Dichtungsmaterial ist ein flexibles Schottungsmaterial, welches
    spätere Nachrüstungen an Daten- und Versorgungsleitungen erlaubt,
    einzusetzen.

    Kabeleinführung

    Standard (Diese Ausführung ist bereits in der Position 1.1 enthalten)
    Kabeleinführung angeordnet im hinteren Bereich der Seitenelemente als
    Weichschott ausgeführt
    Variante 1
    Kabeleinführung angeordnet im hinteren Bereich der Seitenelemente als
    Hartschott ausgeführt
    Variante 2
    Kabeleinführung angeordnet im Kopfelement als Hartschott ausgeführt
    (zusätzlich zum Standard)
    Variante 3
    Kabeleinführung angeordnet im Bodenelement als Hartschott ausgeführt
    (zusätzlich zum Standard)

    Zur Bereitstellung eines angepassten Prozessklimas auf der Innenseite
    des IT - Sicherheitssafes ist ein Kühlgerät in Splitbauweise vorzusehen.
    Hierbei sind Innen- und Außenkreislauf hermetisch getrennt. Der
    Verdampferanteil befindet sich auf der Innenseite des IT -
    Sicherheitssafes, während der Verflüssiger außerhalb des Safes oder des
    Gebäudes angebracht ist.

    Verschlussausführung

    Standard (Diese Ausführung ist bereits in der Position 1.1 enthalten)
    Der Verschlussmechanismus ist ausgelegt als Sicherheitsschloss mit je 2
    Schlüsseln. Die Schlösser der Bediener- und Servicetür sind nicht
    gleichschließend.
    Bedienertür
    Servicetür

    Variante 1
    Der Verschlussmechanismus ist ausgelegt als elektronisches
    Tastenkombinationsschloss mit mechanischer Revisionsöffnung mittels
    Notschlüssel.
    Bedienertür
    Servicetür

    Variante 2
    Der Verschlussmechanismus ist ausgelegt als Elektronik-Schloss, welches
    mittels eines kundenseitigen Zutrittskontrollsystem angesteuert werden
    muss.
    Bedienertür
    Servicetür

    Variante 3
    Der Verschlussmechanismus ist ausgelegt als Sicherheitsschloss mit je
    zwei Schlüsseln, für beide Türen gleichschließend ausgeführt.
    Bedienertür
    Servicetür

    Ausführung Bediener- und Servicetür

    Standard (Diese Ausführung ist bereits in der Position 1.1 enthalten)
    Tür in einflügeliger Ausführung.
    Bedienertür
    Servicetür

    Variante 1
    Tür in zweiflügeliger Ausführung
    Bedienertür
    Servicetür

    Einbruchschutz
    Modularer Sicherheitssafe mit geprüftem Einbruchschutz in Anlehnung an
    die EN 1627. Es muss eine Systemprüfung nachgewiesen werden.

    Standard (Diese Ausführung ist bereits in der Position 1.1 enthalten)
    Einbruchschutz WK II in Anlehnung an die EN 1627

    Variante 1
    Einbruchschutz WK III in Anlehnung an die EN 1627

    Variante 2
    Einbruchschutz WK IV in Anlehnung an die EN 1627

    Irrtümer und Technische Änderungen vorbehalten.



     
     
     
     
     
     
     

     Micro Data Center Level E

    Bestell-Nummer DK 7999.009

    Schließen
    +
    [X] Schließen

    Benötigt 

    $nbsp;