Warenkorb [0]

Übersicht aktueller Pressemeldungen

Industriestandort Rittal beeindruckt Al-Wazir

06.08.2015. Sichtlich beeindruckt zeigte sich Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir von der Größe und Innovationskraft des Schaltschrankherstellers und Systemanbieters Rittal in Mittelhessen. Er besuchte das neue Global Distribution Centers in Haiger und die Produktion in Rittershausen.

mehr Informationen
  • Rittal wird Rack-Lieferant für IBM-eigene Rechenzentren

    01.09.2015. Rittal, Anbieter von IT-Infrastrukturen, das IT-Unternehmen IBM und der Distributor Anixter haben eine Vereinbarung geschlossen. Damit haben sich die drei Parteien zum Ziel gesetzt, alle IBM-Rechenzentren in Europa künftig mit Rittal TS IT Server- und Netzwerkschränken auszustatten.

  • Strom sparen bei der Stromerzeugung

    28.08.2015. Mit Blue e+ stellt Rittal auf der HUSUM Wind 2015 die derzeit effizienteste Kühlgeräteserie der Welt vor. Dank neuester Hybridtechnologie lassen sich bei der Schaltschrank-Klimatisierung in Windenergieanlagen jetzt bis zu 75 Prozent Energiekosten einsparen.

  • Die Industrialisierung von Rechenzentren beginnt mit Rittal

    25.08.2015. Rechenzentrum der Superlative: Auf 120.000 Quadratmetern soll in Måløy an der norwegischen Westküste das Lefdal Mine Datacenter (LMD) mit einer Kapazität von 100 Megawatt entstehen. LMD setzt beim Bau der IT-Infrastruktur auf standardisierte Rechenzentrums-Module, basierend auf RiMatrix S.

  • Eine Eintrittskarte ins Berufsleben

    21.08.2015. Mit einer feierlichen Zeugnisübergabe verabschiedete Rittal 40 neue Fachkräfte ins Berufsleben. Gewerblich-technische und kaufmännische Fachkräfte blickten gemeinsam mit Ausbildern und Vertretern der Geschäftsführung auf eine bewegte Zeit zurück.

  • Clever gehalten

    13.08.2015. Für das sichere Aufklappen von Klemmenkästen hat Rittal eine Deckelhalterung entwickelt, die den sicheren und VDE-gemäßen Service ermöglicht. Sie ist ohne Bohrung leicht zu montieren und ermöglicht ein sicheres Aufklappen des Deckels, ohne das Erdungsband vorher entfernen zu müssen.

  • Vom Flüchtling zum Fachmann: Pilotprojekt gibt Bildungschancen

    12.08.2015. Mit dem Pilotprojekt Qualifizierung von Flüchtlingen hat die Friedhelm Loh Group in Kooperation mit dem Lahn-Dill-Kreis eine einzigartige Initiative ins Leben gerufen. Das Ziel: Potenziale nutzen, Chancen geben, Perspektiven eröffnen und aus Flüchtlingen gute Fachkräfte machen.

  • Der Weg zum passenden IT-Rack

    05.08.2015. Auf was sollten Projektingenieure und Techniker heute bei Planung und Installation von IT-Infrastrukturen achten? Schließlich müssen sie die Anforderungen an Elektrik, Klimatechnik und Sicherheit gleichermaßen berücksichtigen. Rittal liefert Antworten auf die häufigsten Fragen bei der Auswahl des passenden IT-Schranks.

  • Vom Wohnhaus bis zur Solarfarm: Energiespeicher sicher einrichten

    31.07.2015. Um die Effizienz von Anlagen erneuerbarer Energien zu steigern, sind Energiespeicher gefordert, die überschüssigen Strom zwischenspeichern und bei Bedarf wieder zur Verfügung stellen können. Der Einsatz von Energiespeicher-Modulen erfordert sichere und standardisierte Gehäuse- und Schaltschranktechnik.

  • In zehn Schritten zur optimalen IT-Infrastruktur

    28.07.2015. Was gehört zur physischen Infrastruktur eines Rechenzentrums? Wie wählt man die optimalen Systemkomponenten aus? Und welche Serviceaspekte und Dienstleistungen gibt es? Antworten auf diese grundlegenden Fragen gibt ein neu veröffentlichtes White Paper von Rittal und Reichle & De-Massari.

  • Freiheit auf vier Rädern

    27.07.2015. Mit einer Spende von 10.000 Euro unterstützt die Rittal Foundation den Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V. bei der Anschaffung eines Transporters. Das Auto soll Flüchtlingen oder deren Betreuern zur Verfügung stehen, damit sie eigenständig Termine auf Ämtern oder beim Arzt wahrnehmen können.

  • 185mm-Energieverteiler – einfach sicher planen

    03.07.2015. Der Schutz von Personen, die an Schaltanlagen arbeiten, ist äußerst wichtig. Dies geht oft nur durch geprüfte und standardisierte Aufbauten. Daneben sollen die Anlagen auch auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten und schnell herzustellen sein. Rittal zeigt, dass dies mit nur einem System möglich ist.