Warenkorb

Übersicht aktueller Pressemeldungen

Bildquelle: Rittal GmbH & Co.KG

Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Rittal Stand auf der Hannover Messe

23.04.2018. Vielen Dank, Frau Bundeskanzlerin! Dr. Angela Merkel zum fünften Mal bei Rittal auf der Hannover Messe - dieses Mal zur Weltpremiere des neuen Großschranksystems VX25.

mehr Informationen
  • Hohe Akzeptanz vor Markteinführung

    23.04.2018. Wie macht man das Beste noch besser? Das war die zentrale Frage, die sich Rittal bei der Entwicklung des neuen Großschranksystems VX25 stellte. Die Antwort: zuhören, zusehen und dazulernen.

  • Friedhelm Loh Group ist erneut „Top Employer Deutschland“

    10.04.2018. Zum zehnten Mal in Folge hat das Top Employers Institute die Friedhelm Loh Group als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. In einem strengen Untersuchungsprozess punktete das Familienunternehmen 2018 mit außergewöhnlichen Leistungen in der Mitarbeiterorientierung.

  • Premiere: Rittal stellt Schaltschrank-Innovation vor

    29.03.2018. Am 23. April ist es soweit. Nach fünf Jahren Entwicklungszeit feiert Rittal auf der Hannover Messe 2018 die Premiere seines neuen Großschranksystems für die digitale Wertschöpfungskette. Das Unternehmen zeigt die Schaltschrank-Innovation auf der Highlight-Fläche seines über 2.300 qm großen Messestandes.

  • Feierstunde für 46 Prüfungsabsolventen

    28.03.2018. Mit dem Zeugnis in der Tasche gewappnet für die Herausforderungen der Zukunft: 26 Auszubildende der Friedhelm Loh Group und 20 Maschinen- und Anlagenführer aus dem Nachqualifizierungsprogramm von Rittal haben ihre Aus- und Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen.

  • Rittal Automation Systems mit Weiterentwicklungen

    06.03.2018. Im Schaltanlagenbau ist trotz automatisierter Lösungen immer noch viel Handarbeit üblich: etwa beim Bearbeiten von Strom- und Tragschienen. Um auch diese Arbeiten automatisiert oder teilautomatisiert erledigen zu können, bietet Rittal Automation Systems neue und weiterentwickelte Maschinen und Werkzeuge an.

  • Rittal auf der light + building 2018: Daten ready für Smart Buildings

    27.02.2018. Studien zufolge wird sich die weltweite Datenmenge bis 2025 auf 163 Zettabyte (ZByte) verzehnfachen. Treiber dafür ist das Internet of Things (IoT) – von der vernetzten Fertigung bis hin zu Smart Homes und Smart Cities. Edge Rechenzentren können die riesigen Datenmengen nahe dem Entstehungsort verarbeiten.

  • Neue Studie Schaltschrankbau 4.0

    23.02.2018. Wie sieht die Fertigung von Schaltschränken in der Zukunft aus? Dieser Frage ging das Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart nach. Der 39-seitige Forschungsbericht fußt auf einer Felduntersuchung bei deutschen Schaltschrankbauern.

  • Neuer Edge Data Center Konfigurator von Rittal

    15.02.2018. Das Internet der Dinge nimmt rasant konkrete Formen an und damit wird klar, dass Unternehmen ihre IT-Infrastruktur anpassen. Edge-Datacenter helfen dabei, die riesigen Datenmengen der digitalen Transformation nahe dem Entstehungsort zu verarbeiten.

  • Rittal ist Gründungsmitglied der IoT-Plattform MindSphere World

    08.02.2018. Knapp 20 Industrieunternehmen, darunter Rittal und die Siemens AG, zählen zu der neu gegründeten weltweiten Anwenderorganisation „MindSphere World“ für das cloud-basierte, offene IoT-Betriebssystem MindSphere. Ziel ist es, das Ökosystem rund um MindSphere weltweit auszubauen.

  • Neue IT LED-Systemleuchte von Rittal: Helligkeit für die IT

    01.02.2018. Mit der neuen IT LED-Systemleuchte erweitert Rittal sein Leuchten-Programm. Die LED-Leuchte für IT-Netzwerk- oder Serverschränke mit 600 Lumen Lichtleistung ist ab sofort erhältlich. Damit bietet Rittal neben dem Portfolio für Industrie-Schaltschränke nun auch die passende LED-Leuchte für IT-Racks an.

  • Kühlgeräte mit neuer Leistungsklasse

    30.01.2018. Unter dem Namen Blue e+ bietet Rittal die derzeit effizienteste Kühlgeräteserie auf dem Markt. Jetzt hat der Hersteller mit einem neuen Gerät in der Leistungsklasse von 1,6 kW die Kühlgeräteserie erweitert.