Warenkorb

Weiling GmbH: Bioprodukte auf Highspeed

Der Biosektor wächst und wächst. Das merkt auch die der Biogroßhändler Weiling aus Coesfeld, der mittlerweile über 1.200 Kunden mit mehr als 11.000 Produkten beliefert. Für Logistik in dieser Größenordnung benötigte der Großhändler eine neue, stabile IT-Infrastruktur.

„Wir wollten in ein ausfallsicheres und zukunftsfähiges neues Rechenzentrum investieren.“
Dr. Peter Meyer, Geschäftsführer der Weiling GmbH

Die Wahl fiel auf die modulare und standardisierte Rechenzentrumslösung RiMatrix S von Rittal. Da die Warenlogistik aller Standorte zentral gesteuert wird, wäre ein Ausfall der IT-Infrastruktur eine Katastrophe. RiMatrix S bietet Weiling einen vom TÜV geprüften hohen Sicherheitsstandard, inklusive Brand- und Einbruchschutz, Redundanzen und Schutz vor Leckage sowie eine unterbrechungsfreie Stromversorgung.

Flexibel

Da das Betriebsgelände in Coesfeld künftig noch erweitert werden soll, suchte Weiling nach einer modularen Rechenzentrumslösung, die flexibel aufgestockt werden kann. Ebenso wichtig war die Möglichkeit die Kühlung an die lokalen Gegebenheiten anpassen zu können. Durch die hohe Staubbelastung in der landwirtschaftlich geprägten Region war eine indirekte, freie Kühlung vonnöten. Das flexible System der RiMatrix S konnte in allen Punkten überzeugen.

Planbar

Im Gegensatz zu komplett individuell geplanten Rechenzentren punktet RiMatrix S durch standardisierte Komponenten und kann somit oft bereits nach sechs Wochen in Betrieb genommen werden. Ein fest definiertes Leistungspaket sowie definierte Lieferzeiten und Kosten ermöglichten Weiling eine optimale Planung im Zeit- und Kostenmanagement.

Energieeffizient

Als Händler von ökologisch korrekten Nahrungsmitteln hat Weiling einen bewussten Umgang mit der Umwelt im Unternehmenskern verankert. Dass RiMatrix S mit einer Power Usage Effectiveness-Wert von bis zu 1,15 auf Energieeffizienz getrimmt ist somit passend und außerdem kostensparend.