Warenkorb

Cargill Inc.: Prozesssicherheit gewährleisten

Downloads Download pdf-Flyer
Die Produkte und der Service von Rittal tragen dazu bei, dass alle Anforderungen für eine perfekte Kakaobohne optimal erfüllt werden können.

Von Pflanzenölen über Fruchtsäfte bis hin zur Kakaobutter – die meisten Lebensmittel in unseren Supermärkten enthalten Basiszutaten, die irgendwo auf der Welt durch Cargill hergestellt, verarbeitet, verpackt oder befördert wurden. Der international tätige Konzern beschäftigt über 155.000 Mitarbeiter an seinen Standorten in 70 Ländern. In den Niederlanden betreibt das Unternehmen unter anderem zwei Produktionsstätten in Zaandam und Wormer, in denen Kakaobohnen zu Kakaopulver und Kakaobutter verarbeitet werden. Die Produktqualität, beispielsweise Geschmack, Farbe und Schmelztemperatur, sind von vielen Faktoren abhängig. Unter anderem spielt die Temperatur eine wichtige Rolle. Gleichzeitig gelten hohe Hygieneanforderungen. Die Produkte und der Service von Rittal tragen dazu bei, dass alle Anforderungen für eine perfekte Kakaobohne optimal erfüllt werden können.

„Die Rittal-Servicetechniker kennen nicht nur die Rittal-Produkte perfekt, sondern sind auch gut über die hier geltenden Sicherheitsbestimmungen informiert. Durch die Kombination aus Rittal-Produkten und Service wird ein wertvoller Beitrag zur Prozesssicherheit geleistet.“
John Deijle, Arbeitsvorbereitung, Cargill Nederland

Schaltschrankklimatisierung für die Mahlwerke

Ein wichtiger Arbeitsschritt ist das Mahlen der Kakaobohnen. Große, starke Elektromotoren treiben die Mahlwerke an. Jede Motorengruppe wird durch einen Frequenzumrichter angetrieben und durch eine eine Speicherprogrammierbare Steuerung angesteuert. Die Komponenten im Schaltschrank entwickeln Abwärme und müssen deswegen ständig gekühlt werden, um zuverlässig funktionieren zu können. Cargill Nederland verlässt sich bei der Klimatisierung der Schaltschränke auf Kühlgeräte von Rittal. Der Anspruch an die Kühlleistung der Schaltschrankkühlgeräte ist hoch, denn die Umgebungstemperatur kann bis zu 45 °C betragen. Insgesamt sind im Werk Zaandam rund 50 Blue e+ Kühlgeräte von Rittal im Einsatz.

Präventive Wartung für maximale Prozesssicherheit

Um eine hohe Verfügbarkeit der Kühlgeräte und damit der gesamten Produktion sicherzustellen, hat Cargill einen Wartungsvertrag mit Rittal abgeschlossen. Im Rahmen eines digitalen Life Cycle Maintenance (LCM) Systems werden alle Kühlgeräte gewartet, überholt oder bei Bedarf ersetzt. Das Rittal-Serviceteam holt defekte Teile kostenlos bei Cargill ab, setzt sie wieder instand und bringt sie wieder zurück ins Werk. Verschleißempfindliche Kühlaggregatteile werden rechtzeitig und sachgerecht überholt oder ersetzt. Damit soll eine optimale Verfügbarkeit beim Kunden garantiert werden. Die Mitarbeiter der technischen Abteilung von Cargill in Zaandam leisten einen wichtigen Beitrag zur Verfügbarkeit, indem sie immer eine gewisse Anzahl betriebsbereiter Ersatzkühlgeräte vorrätig halten.

Die präventive Wartung und Überholung der Kühlgeräte sorgt auch für eine hohe Energieeffizienz. Wenn der Kunde sich auf Basis eines Service-Checks entscheidet, ein defektes Kühlgerät durch ein neues zu ersetzen, berechnet der Rittal-Service für das erstellte Gutachten keine Kosten und sorgt zudem für eine korrekte Entsorgung der alten Kühlgeräte und Kühlmittel einschließlich der erforderlichen Unterlagen.